Heilpraktiker Uelzen

Behandlung / Kosten

Behandlung

Eine homöopathische Behandlung beginnt mit einer ausführlichen Fallaufnahme, der sogenannten Erstanamnese. In diesem Gespräch werden alle akuten / chronischen Beschwerden gründlich erfragt. Wichtig sind auch die emotionalen Belastungen, die Lebenssituation und die chronischen Erkrankungen in der Familie. Die Informationen werden als Grundlage für die anschließende Arzneimittelauswahl festgehalten. Die Arzneimittelgabe oder das Rezept erfolgt entweder gleich nach der Erstanamnese, oder an einem der darauf folgenden Tage. Die Folgetermine richten sich nach der Erkrankung (akut / chronisch) und dem Heilungsverlauf. In der Regel liegen die Abstände zwischen 4 - 8 Wochen.


Kosten

Die Kosten des Heilpraktikers und ihrer Verordnungen werden von den privaten Krankenversicherungen und der Beihilfe (nach Maßgabe der Gebührenordnung für Heilpraktiker) ganz, oder teilweise bernommen. Die genauen Erstattungssätze können Sie bei Ihrem Versicherer erfragen.

Für die gesetzlichen Krankenversicherungen gibt es die Möglichkeit der Zusatzversicherung, die vor allem
für Kinder sehr günstig ist.

Die Kosten richten sich nach Behandlungsdauer, Einkommen und Alter. Sie werden vorher genau Informiert. Können Sie die Kosten für eine homöopathische Behandlung nicht aufbringen, dann lässt sich in Einzelfällen sicher eine Lösung finden.


Bitte beachten Sie, daß ich eine Bestellpraxis führe

Sollten Sie einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können, bitten wir Sie herzlich um rechtzeitige Absage bis 48 Stunden vorher. Wenn Sie erst innerhalb von 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin absagen, müssen wir Ihnen 50 % der üblichen Gebühr in Rechnung stellen. Wenn Sie gar nicht absagen und den Termin nicht wahrnehmen, sind wir gezwungen, Ihnen 75 % der üblichen Gebühr zu berechnen. Sollten wir Ihren Termin anderweitig vergeben können, entstehen Ihnen natürlich keine Gebühren. Selbstverständlich setzen schwerwiegende Gründe diese Vereinbarung außer Kraft.